Sprungnavigation
Das A-Z der Umwelt-Zahnmedizin
Das A-Z der Umwelt-Zahnmedizin

Das A-Z der
Umwelt-ZahnMedizin

Die Medizin, auch die ZahnMedizin stellt eine Wissenschaft dar. Das bedeutet, dass es einen ständigen Wissenszuwachs gibt, der mehr oder weniger schnell Eingang in die tägliche Praxis findet. Das führte in allen Epochen bis heute zu kontroversen Diskussionen. Was ist wissenschaftlich? Was ist etabliert? Was ist der Standard? In der Vergangenheit konnte diese Frage für viele Aspekte erst nach vielen Jahren der Diskussion beantwortet werden.

Ein Beispiel ist die Amalgamdiskussion. War die Lehrmeinung noch vor 10 Jahren, dass es bedenkenlos angewendet werden könnte, wird das Legen von Amalgamfüllungen heute kaum mehr an deutschen Universitäten gelehrt. In einigen europäischen Ländern ist es sogar schon gesetzlich untersagt.

Man kommt als Zahnarzt und Arzt aber manchmal auch als Patient nicht umhin, sich seine Meinung an hand von Fakten zu erarbeiten.

An dieser Stelle sollen Begriffe und Problemfelder fachlich erörtert werden, um dem Leser die Möglichkeit einer eigenen objektiven und sachlichen Wertung zu geben.